Facebook

MESA/TESE

Bei diesem Verfahren werden Spermien aus dem Nebenhoden (MESA: mikrochirurgische epididymale Spermien-Aspiration) oder dem Hodengewebe (TESE: testikuläre Spermien-Extraktion) entnommen. Dies ist nötig, wenn die Menge oder Qualität der befruchtungsfähigen Spermien im Ejakulat nicht ausreicht bzw. sich gar keine Spermien im Ejakulat befinden (Azoospermie) oder nach einer Sterilisation.

Weil sich das Gewebe tiefgefrieren und für mehrere Behandlungen verwenden lässt, reicht in den meisten Fällen ein einziger solcher Eingriff aus. Bei einer Spermiengewinnung durch MESA oder TESE wird im Anschluss immer eine ICSI durchgeführt. 

In allen Pronatal Kliniken wird die Micro TESE seit 13 Jahren (in Pronatal Prag) bei erfolgreich (650 Eingriffe) durchgeführt. Beratungstermin in einer Pronatal Klinik ist immer Mittwochs, Operationstermin in Prag immer Donnerstag (Kryokonservierung der Spermien), Abreise Freitags mit Medikamenten und dem Behandlungsplan. Beginn der ICSI Behandlug anschließend in einem der nächsten Zyklen.


An unserer Kinderwunschklinik Natalart in Pilsen erfolgt die Entnahme der Samenzellen (unter Vollnarkose) nach dem Beratungstermin (immer Montags) am folgenden Tag in der Uniklinik. Danach werden die gewonnenen Spermien kryokonserviert, die Medikamente und der Behandlungsplan ausgehändigt.

Kurzfristige Termine

Pilsen: 28.11., 30.11., 01.12.
Karlsbad: 24.11., 06.12., 08.12.
Teplice: 27.11., 29.11., 30.11.

Kontakt

  00420-608 630 724            

info@medicare-service.de

PRONATAL Spa in Karlsbad PRONATAL Nord in Teplice NATALART in Pilsen

Unterkunft

Unsere Leistungen

 

© Medicare Service  |  Startseite  |  Kontakt  |  Impressum  |  AGB